• Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Weibern

    Hier finden Sie alles über die Freiwillige Feuerwehr Weibern. Unsere Internetseite wird laufend aktualisiert und gewartet. Gute Unterhaltung ... Weiterlesen...

  • Unsere Mannschaft & Unser Kommando

    Hier finden Sie Infos über unsere Mannschaft und die Kontaktdaten vom Kommando ...Weiterlesen

  • Unsere Fahrzeuge - Informationen & Technische Daten

    Hier finden Sie alle Infos zu unseren Fahrzeugen. Technische Details und Sonderausstattungen ...Weiterlesen

  • Unser Feuerwehrhaus - Unsere Ausrüstung

    Hier finden Sie alle Informationen zu unserem Feuerwehrhaus ...Weiterlesen

  • Jugendgruppe

    Hier finden Sie alle Informationen und Neuigkeiten aus unserer Jugendgruppe ... Weiterlesen

Tödliches Brandereignis in Weibern

Tragisch endete ein Brand in einem Wohnhaus am 13. Februar 2020 in Schwarzgrub, zudem die Feuerwehren Weibern, Aistersheim und Haag/H sowie das Rote Kreuz und die Polizei alarmiert wurden…

+++ Pressetext Landeskriminalamt Oberösterreich+++

Am 13. Februar 2020 gegen 12:40 Uhr kam ein 50-Jähriger aus Weibern in Begleitung einer 51-jährigen Bekannten zu seinem Wohnhaus. Im Haus bemerkten die beiden Rauch und unmittelbar darauf fanden sie die 40-jährige Gattin des 50-Jährigen leblos auf. Der 50-Jährige und die 51-Jährige brachten daraufhin die 40-Jährige ins Freie, verständigten die Rettungskräfte und leisteten Erste Hilfe. Von den eingetroffenen Rettungskräften konnte nur mehr der Tod der 40-Jährigen festgestellt werden. Der Mann und die 51-Jährige erlitten bei der Bergung der Frau eine Rauchgasvergiftung und wurden ins Krankenhaus Grieskirchen eingeliefert. Der Brand war jedoch bereits erloschen, sodass keine Löschmaßnahmen durchgeführt werden mussten.

Die weiteren Erhebungen wurden vom Landeskriminalamt übernommen. Seitens der Staatsanwaltschaft Wels wurde zur Feststellung der genauen Todesursache eine gerichtsmedizinische Obduktion angeordnet. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen derzeit nicht vor.

++++++

Die Feuerwehr Weibern führte Nachlöscharbeiten durch, belüftete das Wohnhaus und unterstütze die anderen anwesenden Einsatzorganisationen.

23 Kameraden der Feuerwehr Weibern waren mit 5 Fahrzeugen bis am Abend in Einsatz.

 

  • Wohnhausbrand_Schwarzgrub_1
  • Wohnhausbrand_Schwarzgrub_2
  • Wohnhausbrand_Schwarzgrub_3
  • Wohnhausbrand_Schwarzgrub_4

Powered by

Ecker EDV-Systeme GmbH

Partner & Förderer